e-tec.at / Gehäuse ITX / Aerocool Xpredator Cube Micro-ATX Gehäuse - blau/rot
Laden
Linz Wels Timelkam Salzburg Innsbruck Dornbirn Villach Klagenfurt Graz Nord St. Pölten Wien 20 Wien 15 Wiener Neustadt Kufstein Graz Süd

Home > GAMING! > PC-Gehäuse > Gehäuse ITX

Aerocool Xpredator Cube Micro-ATX Gehäuse - blau/rot
Artnr: 203500 HerstNr: EN55125
Bild vergrößern
Vergrößerbare Bilder
€ 76.90inkl. 20% Mwst.

Gratis Versand
Versand:
in 2 Werktagen versandbereit
Timelkam:
2 Werktage
Dornbirn:
in 1 Woche
Graz Nord:
in 1 Woche
Graz Süd:
in 1 Woche
Innsbruck:
in 1 Woche
Klagenfurt:
in 1 Woche
Kufstein:
in 1 Woche
Linz:
in 1 Woche
Salzburg:
in 1 Woche
St.Pölten:
in 1 Woche
Villach:
in 1 Woche
Wels:
in 1 Woche
Wien 15:
in 1 Woche
Wien 20:
in 1 Woche
Wr.Neustadt:
in 1 Woche

Abholung:

Wir empfehlen Ihnen die Waren unverbindlich zu reservieren.
Dazu das Produkt in den Warenkorb legen, und den Bestellabschluss durchführen.

Die Ware bleibt bei anonymer Bestellung bis zum Ende des nächsten Werktages reserviert.

Wenn Sie beim Bestellabschluss Ihre Daten eingeben, bleibt die Ware eine Woche für Sie reserviert. Falls Sie die Ware nicht abholen wird Ihre Bestellung nach einer Woche gelöscht.
Für diesen Service fallen für Sie keine Kosten an.

Versand:

Die Versandkosten für dieses Produkt bei Lieferung an eine österreichische Adresse betragen:

Versandkosten € 0.00

Aerocool Xpredator Cube Micro-ATX Gehäuse - blau/rot

Mit dem Xpredator Cube, der hier als blau-rote Version angeboten wird, erweitert Aerocool seine Xpredator-Gehäusereihe und stellt die Möglichkeit in den Fokus, sehr kräftige Kleinstsysteme mit Mini-ITX- oder Micro-ATX-Mainboard als Herzstück zu bauen, die entweder per massiv gutem Aircooling oder mittels üppiger Wasserkühlung auf Temperatur gehalten werden. Das Design des Xpredator Cubes lässt dabei ohne Zweifel erkennen, welcher Aerocool-Gehäusereihe das Small-Form-Factor-Case zuzuordnen ist.

Das beginnt bei der markanten Frontpartie mit viel Mesh, geht über das nahezu eins zu eins dem Xpredator X3 Midi-Tower entliehenem I/O-Panel mit seinen zwei USB-3.0-Ports und den zwei Lüftersteuerungs-Drehknöpfen (je Kanal max. 15 Watt) und wird mit am deutlichsten am Deckel, wo sich mit Hilfe eines Schiebereglers an der linken Seite vier blaue, keilförmige Lüftungsklappen öffnen und schließen lassen. Je nach Situation kann somit dem Silent-Betrieb Vorrang eingeräumt werden (geschlossen) oder es wird das Kühlpotenzial der darunter liegenden Lüfter (optional 2x 120 oder 140 mm) bzw. eines Radiators (bis 240 oder 280 mm) erhöht (offen).

Der Aerocool Xpredator Cube ist nicht nur Top-seitig außerordentlich aufnahmefreudig, er kann außerdem an zwei Heckpositionen mit 120er- oder 140er-Fans bestückt werden (ein 140er ist bereits vorinstalliert) und hinter der schwarzen Lochgitter-Front lassen sich neben einem weiteren Dual-Wärmetauscher (max. 240/280 mm) auch zwei 120- oder 140-mm-Lüfter platzieren, wenn man nicht beim großen 200-mm-Propeller bleiben will, der dort von Aerocool vorangebracht ist. Das Cooling - egal ob mit Luft oder Wasser - ist also für ein Kompaktgehäuse extrem gut realisierbar. Noch dazu ist die Raumaufteilung im Inneren des Xpredator Cubes als sehr modern zu bezeichnen.

Der obere Bereich ist dabei ganz allein der liegenden Mini-ITX- oder Micro-ATX-Platine, der oder den Grafikkarten (bis 34,5 cm ohne Frontlüfter!) und einem Prozessorkühler (max. 19 cm ohne Deckellüfter) vorbehalten. Außerdem ggf. noch einem externen 5,25-Zoll-ODD, dessen Rahmen ist entfernbar (z. B. wenn ein Dual-Radiator im Deckel eingesetzt werden soll), dieser kann aber an seiner Unterseite auch zwei 2,5-Zoll-Laufwerke tragen. In der unteren Etage ist ein entnehmbarer Käfig für weitere drei der kleinen oder wahlweise auch 3,5 Zoll großen Datenträger vorhanden. Die großen Festplatten werden werkzeuglos und entkoppelt montiert.

Ebenso das ATX-Netzteil, das auch hier unterzubringen ist und den kompletten Raum bis zur Front nutzen kann (mindestens 32 cm). Frischluft saugt es dabei von der rechten Außenseite an und bläst sie nach hinten aus, ein magnetisch haftender Filter schützt die PSU vor Staub. Dieses Doppelkammer-Layout verschafft den Komponenten im Aerocool Xpredator Cube nicht nur enorm viel Platz, sondern trägt auch deutlich dazu bei, dass sich die Hardware nicht gegenseitig aufheizt. Außerdem zeigt der Blick durch das oben angebrachte Window im linken Seitenteil lediglich die ansehnlichen Parts, während langweilige SSDs/HDDs und Kabelstränge verborgen sind.

Energieversorgung :
Netzteil enhalten :Nicht
Anschlüsse und Schnittstellen :
Anzahl USB 3.0 (3.1 Gen 1) Typ-A Ports :2
Audioanschlüsse :Ja
Audioausgang :Ja
Kühlung :
Installierte Lüfter vorne :1x 200 mm
unterstützer Frontgebläsedurchmesser :200 mm
Installierte Lüfter hinten :1x 140 mm
Unterstützer Rear-Gebläsedurchmesser :140 mm
Speichermedien :
Unterstützte Hard-Disk Drive Größen :2.5,3.5"
Design :
Anzahl der Erweiterungsslots :4
Maximum CPU Kühler Höhe :18,7 cm
Maximum Grafikkartenlänge :34,5 cm
Formfaktor :Kubus
Typ :PC
Materialien :Stahl
Anzahl der 5,25" Erweiterungseinschübe :1
Anzahl der 3,5" Erweiterungseinschübe :3
Unterstützte Motherboards Formfaktoren :Micro-ATX, Mini-ATX
Produktfarbe :Blau, Rot
Anzahl der 2,5" Erweiterungseinschübe :5
Materialdicke :0,7 mm
Seitenfenster :Ja
Gewicht & Abmessungen :
Breite :28 cm
Tiefe :35 cm
Höhe :38 cm

1 Jahr Bring-In (im Kaufpreis enthalten)

Garantieoptionen:
2 Jahre Bring-In
3 Jahre Bring-In
Zur Auswahl der gewünschten Garantieleistung werden Sie aufgefordert wenn Sie das Produkt in den Warenkorb legen.

../Video/203500.flv

../Datenblatt/203500.pdf

Alle Preise sind Barzahlungspreise. Bilder und Produktdaten ohne Gewähr.
Copyright 2016 e-tec electronic GmbH, Atterseestrasse 121, A-4850 Timelkam | Stand: 05.12.2016
Wien, St. Pölten, Linz, Wels, Timelkam, Salzburg, Graz Nord, Graz Süd, Klagenfurt, Villach, Innsbruck, Dornbirn, Wr. Neustadt, Kufstein