e-tec.at / Mainboard AMD AM3+ / ASROCK Fatal1ty 990FX Killer/3.1
Laden

Home > PC-Komponenten > Mainboards > Mainboard AMD AM3+

ASROCK Fatal1ty 990FX Killer/3.1
Art-Nr: 207026 HerstNr: 990FX KILLER/3.1
Zoom: Mouseover
Galerie: klicken

Gratis Versand
EUR 186,62
inkl. 20% USt. Auf den Merkzettel <>
Versand:
derzeit nicht versandbereit
Timelkam:
derzeit nicht lieferbar
Dornbirn:
derzeit nicht lieferbar
Graz Nord:
derzeit nicht lieferbar
Graz Süd:
derzeit nicht lieferbar
Innsbruck:
derzeit nicht lieferbar
Klagenfurt:
derzeit nicht lieferbar
Kufstein:
derzeit nicht lieferbar
Linz:
derzeit nicht lieferbar
Salzburg:
derzeit nicht lieferbar
St.Pölten:
derzeit nicht lieferbar
Villach:
derzeit nicht lieferbar
Wels:
derzeit nicht lieferbar
Wien 15:
derzeit nicht lieferbar
Wien 20:
derzeit nicht lieferbar
Wr.Neustadt:
derzeit nicht lieferbar

Abholung:

Wir empfehlen Ihnen die Waren unverbindlich zu reservieren.
Dazu das Produkt in den Warenkorb legen, und den Bestellabschluss durchführen.

Die Ware bleibt bei anonymer Bestellung bis zum Ende des nächsten Werktages reserviert.

Wenn Sie beim Bestellabschluss Ihre Daten eingeben, bleibt die Ware eine Woche für Sie reserviert. Falls Sie die Ware nicht abholen wird Ihre Bestellung nach einer Woche gelöscht.
Für diesen Service fallen für Sie keine Kosten an.

Versand:

Die Versandkosten für dieses Produkt bei Lieferung an eine österreichische Adresse betragen:

Versandkosten € 0.00

ASROCK Fatal1ty 990FX Killer/3.1

Die 2002 in Taiwan gegründete Marke Asrock konzentriert sich bis heute ganz besonders auf die Entwicklung und Herstellung von Mainboards für alle gängigen Sockel und für alle Käuferschichten, vom industriellen Komplettsystem-Hersteller über den preisbewussten Schnäppchenjäger bis zum leidenschaftlichen High-End-Schrauber.

Wer die aktuellste AM3+-Prozessorgeneration von AMD mit mehreren Grafikkarten von AMD oder NVIDIA kombinieren will, findet mit diesem Mainboard eine gute Plattform. Beim ASRock Fatal1ty 990FX Killer/3.1 handelt es sich um ein Spitzenmodell mit 990FX-Chipsatz. Dementsprechend sieht es nicht nur verdammt gut aus, sondern es hat auch eine sehr umfangreiche Ausstattung inklusive diverser OC-Features an Bo(a)rd.

Der 990FX basiert auf dem 890FX. Wie dieser verfügt er gegenüber den kleineren Reihen der 800er- und 900er-Serien vor allem über eine bessere Anbindung der Grafikkarten, da 32 statt 16 Lanes zur Verfügung stehen und damit eine höhere Bandbreite ermöglichen. Aus diesem Grund ist der 990FX prädestiniert für Multi-VGA-Konfigurationen.

Gegenüber dem 890FX sind dabei jedoch nicht nur Kombinationen mehrerer AMD-Karten (= CrossFireX) möglich, sondern auch die Nutzung mehrerer NVIDIA-Karten (= SLI). Das 990FX Killer/3.1 bietet hierbei die Möglichkeit, bis zu drei AMD- oder gar vier NVIDIA-Grafikkarten gemeinsam arbeiten zu lassen. Hierfür stehen drei PCIe x16 zur Verfügung. Zusätzlich sind noch zwei PCIe x1-Slots vorhanden. Darüber hinaus besitzt der 990FX eine höhere Kompatibilität und eignet sich uneingeschränkt für AM3- und AM3+-CPUs.

Ein kleines Highlight des ASRock Fatal1ty 990FX Killer/3.1 ist außerdem, dass sich - wie der Name bereits andeutet - im Lieferumfang eine ASRock PCI-Express-x1-Erweiterungskarte mit zwei nagelneuen USB-3.1-Anschlüssen mit Typ-A- und Typ-C-Buchse befindet. Der neuartige USB-Port vom Typ-C ist besonders dünn und kann endlich beidseitig eingesteckt werden. USB-3.1-Ports sind mit maximal erreichbaren Geschwindigkeiten von 10 Gbit/s doppelt so schnell wie herkömmliche USB-3.0-Anschlüsse.

Auch bei der sonstigen Anschlussvielfalt und -anzahl wird bei ASRock nicht gegeizt, so dass insgesamt sieben USB 3.0- und zehn USB-2.0-Ports vorhanden sind. Dazu gesellen sich fünf SATA 6G-Anschlüsse, ein eSATA-Port, ein M.2-SSD-Sockel, das namensgebende Killer-LAN und sechs Audio-Buchsen mit einem optischen S/PDIF-Ausgang, die vom ALC1150 gesteuert werden.

Bis zu sechs Lüfter können an das ASRock Fatal1ty 990FX Killer/3.1 angeschlossen werden. Damit beherbergt das ATX-Board fast alles, was man sich wünschen kann. Hochwertige japanische Kondensatoren und die großen Kühlkörper, die in einem schicken und zugleich aggressiven Design gehalten sind, sichern einen absolut stabilen Betrieb auch bei größten Lastzuständen.

Herstellerinformationen zu ASRock EUROPE B.V

Firmenname: ASRock EUROPE B.V

Strasse: Bijsterhuizen 11-11

PLZ/Ort: 6546 AR Nijmegen

Mail: The Netherlands

Homepage: http://www.asrock.com


Garantieabwicklung: Wenden Sie sich im Garantiefall direkt an Ihren Händler!

Kontakt Händler: e-tec electronic GmbH/Atterseestrasse 121/A-4850 Timelkam/Telefon: 07672 / 95880-0/Telefax: 07672 / 95880-20

Kontaktformular: http://event.asrock.com/tsd.asp


Supportübersicht: http://www.asrock.com/support/index.de.asp


../Video/207026.flv

../Datenblatt/207026.pdf

Top